Lebensversicherung vs. Sterbegeldversicherung

Diskussion zum Thema: "Was muß den eigentlich versichert sein?"
Antworten
Lisa96
Beiträge: 38
Registriert: 18.05.2015 - 15:37
Wohnort: Bremen

Lebensversicherung vs. Sterbegeldversicherung

Beitrag von Lisa96 »

Hi ich bins wieder! :)

Könnt ihr mir vielleicht erklären, wo genau die Unterschiede zwischen diesen beiden Versicherungen liegen und welche unter bestimmten Umständen besser ist als die andere?

Liebste Grüße,
Lisa
Geldfritz
Beiträge: 129
Registriert: 28.02.2009 - 12:20

Re: Lebensversicherung vs. Sterbegeldversicherung

Beitrag von Geldfritz »

Hi,

dieser Thread hilft weiter: http://www.investinformer.de/finanzforu ... ic390.html

Geldfritz
Lisa96
Beiträge: 38
Registriert: 18.05.2015 - 15:37
Wohnort: Bremen

Re: Lebensversicherung vs. Sterbegeldversicherung

Beitrag von Lisa96 »

Da geht es ja um den Vergleich zw. Risiko LV und Sterbegeldversicherungen... Hier meine ich aber explizit die Lebensversicherung. Oder ist das kein Unterschied?
Benutzeravatar
JaninaLeier
Beiträge: 272
Registriert: 16.03.2015 - 14:35

Re: Lebensversicherung vs. Sterbegeldversicherung

Beitrag von JaninaLeier »

Es ist eigentlich wie eine "Erweiterung" der Sterbegeldversicherung anzusehen. Beide sind sich sehr ähnlich. Die Lebensversicherung ist eigentlich mehr oder weniger der Oberbegriff dieser ganzen Versicherungen und teilt sich in mehrere Formen auf wie bspw. Risikoversicherung, Todesfallversicherung (z.B. Sterbegeldversicherungen) oder auch gemischte Lebensversicherung (als Versicherung auf den Todes- und Erlebensfall) und dann in noch mehr Sonderformen etc.

Und die LV hat am Ende meist eine höhere Ansparsumme als die Sterbegeldversicherung,

Die Risiko-LV als eine Form davon kann auch nicht nur sehr sinnvoll sein, um seine Familie abzusichern, sondern auch als Absicherung für einen Kredit und in Verbindung mit einer zusätzlichen Versicherung wie die BU. Die Kombi muss halt auch irgendwie zu den Lebensumständen des Versicherten passen. Oder man nutzt die RLV ebenfalls ähnlich wie die Sterbegeldversicherung, um im Prinzip auch die Bestattungskosten abzudecken und was für seine Erben zu hinterlassen.
Antworten

investinformer.de - TOP100 Investment Sites