Übernimmt die PKV zahnmedizinische Behandlungen?

Diskussion zum Thema: "Was muß den eigentlich versichert sein?"
Antworten
Lisa96
Beiträge: 38
Registriert: 18.05.2015 - 15:37
Wohnort: Bremen

Übernimmt die PKV zahnmedizinische Behandlungen?

Beitrag von Lisa96 »

Hallo Leute,

ich informiere mich momentan über die Leistungen der PKV, da ich vielleicht zur Privaten wechseln will.

Nun frage ich mich, ob speziell zahnärztliche Behandlungen auch mitinbegriffen sind und inwieweit diese übernommen werden?

Hat jemand Ahnung?
Simone
Beiträge: 94
Registriert: 14.05.2006 - 13:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Übernimmt die PKV zahnmedizinische Behandlungen?

Beitrag von Simone »

Hallo Lisa,

hier kann man leider keine pauschale Antwort geben, da es auf den Tarif und die PKV selbst ankommt. Es gibt hier unterschiedliche Ansätze von Selbstbeteiligung bis hin zur kompletten Kostenübernahme.
Ich würde die spezfischen Anbieter vergleichen, oder mich auf Portalen wie u.a. auch diesem dazu informieren.
Auf diesem Portal gibt es z.B. eine Rubrik unter: http://www.investinformer.de/gesundheit.htm
Gerade bei den Zähnen gibt es einiges an Varianten bis hin zu speziellen PKV/Zusatzversicherungen für Zähne.
Ich hoffe Dir damit zumindest einen Ansatz gegeben zu haben.

Tschüß

Simone
Benutzeravatar
JaninaLeier
Beiträge: 272
Registriert: 16.03.2015 - 14:35

Re: Übernimmt die PKV zahnmedizinische Behandlungen?

Beitrag von JaninaLeier »

Simone hat es schon richtig gesagt, der Verweis zur Seite auf Investinformer ist auch für mich sehr hilfreich, da ich mich über die PKV auch schon mal informiert hatte. Da finden sich ja auch einige Infos zur Zahnzusatzversicherung und ein gutes Beispiel mit der HALLESCHEN Krankenversicherung bzw. dem Zahnschutz. Dazu würde sich ja auch ein unverbindlicher Vergleich anbieten mit weiteren Anbietern, welcher davon nun genau anteilig oder komplett die Kosten übernimmt abhängig vom jew. Tarif der Versicherung selbst.

Was die zahnärztlichen bzw. kieferorthopädischen Behandlungen betrifft, da findest du aber auch auf http://www.krankenversicherung-vergleic ... thopaedie/ noch genauere Infos welche Kosten diesbezüglich normalerweise übernommen werden und ebenfalls noch eine Versicherung als Beispiel (HUK-COBURG) sowie mit Rechenbeispiel. Dort findet man außerdem auch denselben (oder ähnlichen) Tarif-Vergleichsrechner für die PKV wie hier. Das war nochmal speziell auf die Zähne und die dazugehörigen Leistungen bezogen, deshalb lohnt es sich auch vielleicht dort nochmal reinzuschauen.

Beste Grüße
Janina
Mademoiselle89
Beiträge: 15
Registriert: 19.12.2020 - 15:37

Re: Übernimmt die PKV zahnmedizinische Behandlungen?

Beitrag von Mademoiselle89 »

Wenn du allgemein etwas für deine Zähne tun möchtest, empfehle ich dir die Sango Meeres Koralle. Die tägliche Ernährung bewirkt ein saures Milieu im menschlichen Körper. Fertigprodukte, Fleisch, Süßigkeiten zum Stressabbau und übermäßiger (verdeckter) Zuckerkonsum lenken den ph-Wert der Körperflüssigkeiten in den sauren Bereich. Normalerweise sorgt das Calciummineral für den basischen Ausgleich, doch eine Ernährung, die überwiegend säurebildende Vorgänge im Körper zur Folge hat, lässt das Gleichgewicht entgleisen. Mehr dazu auf: https://bgvv.org/nahrungsergaenzung/san ... s-koralle/
Antworten

investinformer.de - TOP100 Investment Sites