Das ändert sich in 2019...

Interessante und wichtige Informationen und News zum Thema Investment und Finanzen
Antworten
Anna76
Beiträge: 45
Registriert: 29.12.2007 - 19:31
Wohnort: Rostock

Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Anna76 »

Hallo,

ich wünsche Euch ein gutes neues Jahr 2019 und habe wieder ein paar finanzrelevante Änderungen für dieses Jahr zusammengestellt. Ihr könnt folgende Liste gerne mit weiteren Änderungen für 2019 ergänzen:

Rente:
Ab diesem Jahr wird die Mütterrente (Erziehungszeiten für vor 1992 geborene Kinder) pro Kind um monatlich 16,02 Euro brutto im Westen und um 15,35 Euro im Osten erhöht. Außerdem wird das Rentenniveau der gesetzlichen Rente bis 2025 konstant gehalten und bei mindestens 48% festgeschrieben. Der Beitragssatz zur Rentenversicherung soll auch nicht über die 20% Marke erhöht werden (derzeit bei 18,6%).

Steuerlicher Freibetrag:
Die Einkommensteuer wird bei Erwachsenen ab mehr als 9.168 Euro zu versteuerndem Einkommen im Jahr fällig (plus 168 Euro zu 2018) und bei einer gemeinsamen Veranlagung steigt die Grenze auf 18.336 Euro.

Steuererklärung:
Die Abgabefrist der Steuererklärung ohne Steuerberater wird von Ende Mai 2019 auf Ende Juli verlängert. Mit Steuerberater verlängert sich die Frist von Ende Dezember auf den 28. Februar des folgenden Jahres.

Krankenkassenbeitrag:
Ab 1. Januar 2019 zahlen die Arbeitgeber wieder die Hälfte des Beitragssatzes. Die Arbeitnehmer und Rentner sparen damit jährlich 6,9 Milliarden Euro. Des weiteren sinkt der durchschnittliche Zusatzbeitrag auf 0,9% (von 1,0% in 2018).

Arbeitslosengeld I:
Statt bisher 12 Monaten binnen 24 Monaten müssen Arbeitslose zukünftig binnen 30 Monaten mindestens 12 Monate Beiträge für Arbeitslosengeld I gezahlt haben.

Hartz-IV:
Ab dem 1. Januar 2019 steigen die Regelleistungen für Kinder vom Beginn des 7. bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres. Sie erhalten 302 Euro statt bisher die 296 Euro. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren erhalten dann 322 Euro im Monat zu und damit 6 Euro mehr. Ehepaare bekommen ab diesem Jahr 382 statt bisher 374 Euro pro Person.

Anna
Franziska
Beiträge: 105
Registriert: 20.08.2010 - 16:56
Wohnort: Nürnberg

Re: Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Franziska »

Hi Anna,

schon einmal wieder vielen Dank für die Zusammenfassung.
Auch bei den Betriebsrenten ändert sich 2019 etwas. Ab diesem Jahr müssen bei neu abgeschlossenen Entgeltumwandlungen für Betriebsrenten die Unternehmen die ersparten Sozialversicherungsbeiträge (15% max.) für die Angestellten an die Pensionskasse- bzw. fonds, oder auch die Direktversicherung weiterleiten. Für bereits laufende Entgeltumwandlungen wird dies dann ab 2022 gelten.

LG

Franziska
Chris-M
Beiträge: 54
Registriert: 23.01.2011 - 17:33
Wohnort: Hamburg

Re: Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Chris-M »

Hallo zusammen,

ab diesem Januar dürfen Vermieter nach der Modernisierung einer Immobilie die Jahresmiete "nur" noch um 8% der Modernisierungskosten erhöhen. Vorher waren es 11%.

Christian
Chris-M
Beiträge: 54
Registriert: 23.01.2011 - 17:33
Wohnort: Hamburg

Re: Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Chris-M »

Hallo zusammen,

im kommenden Monat wird der 500 Euro Schein durch die Bundesbank das letzte Mal ausgegeben, nämlich am 26. April. Der Schein bleibt aber gesetzliches Zahlungsmittel, behält natürlich auch seinen Wert auf Dauer und kann bei den nationalen Zentralbanken unbefristet umgetauscht werden.

Christian
Performer
Beiträge: 62
Registriert: 17.02.2009 - 23:16

Re: Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Performer »

Servus,

für Zeit- und Leiharbeiter ist der der Mindestlohn seit Anfang diesen Monats von 9,49 Euro auf 9,79 Euro pro Stunde gestiegen.

Performer
Franziska
Beiträge: 105
Registriert: 20.08.2010 - 16:56
Wohnort: Nürnberg

Re: Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Franziska »

Hi,

eine Änderung ab heute. Telefonate in das EU-Ausland dürfen nicht mehr als 19 Cent pro Gesprächsminute kosten und 6 Cent pro SMS.

LG

Franziska
Franziska
Beiträge: 105
Registriert: 20.08.2010 - 16:56
Wohnort: Nürnberg

Re: Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Franziska »

Hi,

die DB hat heute das „Schönes Wochenende“-Ticket aus dem Programm genommen. Vorallem wg. der Konkurrenz von Fernbussen und Billigfliegern. Nach dem Aus für das „Schöne Wochenende“-Ticket ist das "Quer-durchs-Land-Ticket" mit einem Grundpreis von 44 Euro eine Alternative.

Franziska
Performer
Beiträge: 62
Registriert: 17.02.2009 - 23:16

Re: Das ändert sich in 2019...

Beitrag von Performer »

Servus,

zukünftig sollen Kinder sich erst ab einem Bruttoeinkommen von 100.000 Euro sich an den Pflegekosten der Eltern beteiligen.

Performer
Antworten

investinformer.de - TOP100 Investment Sites