Logo
Startseite
News
Rechner
Vergleichen
Finanzforum
Blog Blog Sitemap Sitemap Suchen Suchen Shop Marktplatz Top100 Topsites AGB AGB Kontakt Kontakt Impressum Impressum
Anzeige

Hausbau: Rechtzeitige Bau- und Kostenplanung wichtig

Hier können Sie aktuelle und investment- bzw. finanzrelevante Pressemeldungen und Firmennachrichten einstellen.

Hausbau: Rechtzeitige Bau- und Kostenplanung wichtig

Beitragvon investinformer » 08.10.2015 - 23:02

Hausbau: Rechtzeitige Bau- und Kostenplanung wichtig

(München, 8. Oktober 2015) Wer nächstes Frühjahr mit dem Bau seines Eigenheims loslegen möchte, sollte nicht nur die Planung der Baumaßnahmen angehen, sondern gleich auch an einem passenden Finanzierungskonzept feilen. „Um keine bösen Überraschungen zu erleben, ist es wichtig, Mehrkosten und mögliche Bauverzögerungen schon frühzeitig bei der Finanzierungsplanung zu berücksichtigen“, erklärt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen nennt drei wichtige Baufinanzierungs-Tipps für angehende Bauherren.

Tipp 1: Darlehenspuffer einplanen
Extrawünsche, Organisationsfehler, schlechtes Wetter – wie eine Interhyp-Umfrage zeigt, sind die Gründe vielfältig, warum es beim privaten Hausbau zu höheren Kosten und Bauverzögerungen kommen kann. Goris empfiehlt daher, Baukosten eher großzügig, das heißt mit einem Puffer von rund zehn Prozent, einzuplanen. „Schließlich bieten viele Banken die Möglichkeit, einen Teil des Darlehens gegen Ende der Bauphase zu stornieren.“ Selbst wenn eine Stornierung nicht möglich ist, lässt sich das Geld meist mit einer Sondertilgung in die Finanzierung einbringen. Des Weiteren können Bauherren so Nachfinanzierungen vermeiden, die eventuell teuer werden könnten.

Tipp 2: Kosten realistisch und umfassend einschätzen
Die Kostenliste für Bauherren kann lang und mitunter sehr unübersichtlich ausfallen, viele kleine Einzelposten können sich rasch zu einer beachtlichen Summe anhäufen. Eine gründliche Auflistung aller anfallenden Kosten im Vorfeld ist daher essentiell: z.B. Nebenkosten wie die Grunderwerbsteuer, aber auch Erschließungskosten, Hausanschlüsse oder mögliche Sonderwünsche, etwa bei den Außenanlagen. Zum Teil überschätzen Bauherren auch die möglichen Eigenleistungen und unterschätzen die Zeit, die sie dafür benötigen. Hier sollte man realistisch und nicht zu optimistisch kalkulieren.

Tipp 3: Bauverzögerungen bei Finanzierungsplanung berücksichtigen
Neben dem finanziellen Spielraum empfiehlt es sich, auch einen zeitlichen Puffer einzubauen. Kommt es zu Verzögerungen am Bau, verschiebt sich auch die Auszahlung eines Teildarlehens. „Wenn es dann länger bis zum Abruf des Kredits dauert, werden Bereitstellungszinsen fällig“, erklärt Goris. Diesen Kostenposten kann man umgehen, indem man sich vorher für einen Darlehensgeber entscheidet, der eine ausreichend lange bereitstellungzinsfreie Zeit gewährt – momentan sind hier vereinzelt sogar bis zu 24 Monate kostenlos möglich.
Benutzeravatar
investinformer
Site Admin
 
Beiträge: 280
Registriert: 29.12.2003 - 23:28

Re: Hausbau: Rechtzeitige Bau- und Kostenplanung wichtig

Beitragvon JaninaLeier » 21.10.2015 - 17:02

Das stimmt, da sollte man rechtzeitig planen. Gute Tipps dabei ;)
Benutzeravatar
JaninaLeier
 
Beiträge: 251
Registriert: 16.03.2015 - 14:35


Zurück zu Pressemeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


investinformer.de - TOP100 Investment Sites
cron

Folgen Sie uns auf: investinformer auf facebook.com investinformer auf twitter.com investinformer auf xing.de investinformer auf LinkedIn investinformer auf Instagram digg.com folkd.com grauer Strich Startseite grauer Strich Seite drucken grauer Strich Nach oben grauer Strich Zur vorherigen Seite grauer Strich © investinformer GmbH 2005 - 2019

Versicherungen blauer Strich Umzüge blauer Strich Bauzinsen blauer Strich Konto & Kredit blauer Strich Strom & Gas blauer Strich DSL Tarife blauer Strich Reisen & Last Minute blauer Strich Marktplatz